Tischdesign mit Epoxid-Gießharz

Bei Epoxidharz handelt es sich um ein vielseitig einsetzbares Kunstharz. Es wird für unterschiedliche Zwecke genutzt, so zum Beispiel für das Versiegeln von Oberflächen, für Bodenbeschichtungen, zum Ausbessern von Unebenheiten und seit neustem auch für die Gestaltung von Tischen, den sogenannten „Epoxy River Tablbes“. Dieser Trend hat in den USA seinen Anfang gefunden. Mittlerweile ist er auf der ganzen Welt bekannt. Epoxy-Tische sind wirklich ein Hingucker.

Die Kombination aus Holz und dem eingebetteten Epoxidharz, welches tatsächlich den Anschein erweckt, als würde dich ein Fluss zwischen dem Holz durchschlängeln, begeistert unzählige Menschen. Jeder Tisch ist ein Unikat und so stehen „Epoxy River Tables“ nicht nur bei Möbeldesignern hoch im Kurs. Dank der einfachen Handhabung von Epoxid-Gießharz kann sich ein jeder so ein Kunstwerk mit etwas handwerklichem Geschick sogar selber bauen.

Was ist Epoxidharz?

Epoxidharz ist ein Kunstharz, welches aus zwei Komponenten zusammengesetzt wird. Zum einen besteht es aus einem Harz und zum anderen aus einem Härter. Die beiden Materialien werden vermischt, meist in dem Verhältnis 1:1 oder 1:2. Sobald sich die Komponenten mischen, beginnt das Material auszuhärten. Je nach Verwendung kommen unterschiedliche Harze zum Einsatz. Sie variieren in ihrer Härte, in der Dauer der Aushärtung, der Haftung an verschiedenen Materialien, der Viskosität und der maximalen Schichtdichte pro Gießvorgang.

Gießharz für Epoxidharz-Tische

Für die Gestaltung eines Epoxidtisches wird fast immer Gießharz verwendet. Es eignet sich sehr gut für Einbettungen, Formenguss und Umhüllungen. Da Gießharze relativ lange sehr flüssig bleiben und eine verhältnismäßig lange Trocknungszeit besitzen, dringt es sehr gut in sie auszufüllenden Holzschichten vor und ist bestens geeignet für Epoxy River Tische. Dafür wir das Harz zwischen zwei natürliche Holzbretter gegossen. Nachdem es ausgehärtet ist, sieht es aus, als fließt Wasser zwischen den Holz hindurchfließen. Der Gestaltung von Epoxidharztischen sind kaum Grenzen gesetzt. So können anstatt eines Flusses auch ein Seen oder abstrakte Gebilde in das Holz eingearbeitet werden.

Tisch aus Epoxid-Gießharz selbst bauen

Interessiert man sich für einen Tisch mit oder aus Epoxidharz, gilt es abzuwägen, ob man einen fertigen Tisch vom Designer kauft, oder sich den Tisch selbst baut. Der Preisunterschied ist enorm. Allerdings weißt man bei einem fertigen Tisch genau, wie er aussieht, während man beim Eigenbau selbst für die Qualität verantwortlich ist.

Mit einer guten Anleitung und einigen Vorbereitungen, kann der Bau eines Epoxidtisches aber durchaus auch bei ersten Anlauf gut gelingen. Man braucht dazu eine korrekte Anleitung, passendes Holz, gutes Epoxid-Gießharz und einige Werkzeuge. Natürlich sollte man sich auch genaue Vorstellungen von dem Tisch aufzeichnen und sich beim Bau exakt an die Vorgaben halten. Für gutes Gelingen muss man vor allem auch die Anweisungen des Epoxidgießharzes beachten. Nur so wird man mit dem endgültigen Ergebnis zufrieden sein.

Die folgende Videos geben Anleitungen zum Eigenbau eines Tisches aus Peoxidharz wieder. Detaillierte Angaben helfen bei der Umsetzung und sobald man genug Informationen gesammelt hat und bereit für den Bau ist, kann man loslegen.